Vorfreude, Spannung, Aufregung, und ganz viel Spaß begleiteten den Schlittschuhtag vom 26.02.2015 der Schloss Schule Durlach.
Ca. 320 Kinder in 7 Bussen, begleitet von 20 Lehrkräften machten sich am Donnerstag auf den Weg, den Winter mit dem ersten Highlight des Jahres abzuschließen. Schlittschuhlaufen in Waldbronn, das hat Tradition ist aber deshalb nicht weniger beliebt und bietet allen Beteiligten viel Spaß und Freude. Nachdem alle Teilnehmer (m/w) die Busse „geentert“ hatten ging´s auch gleich los und gegen 9.15 Uhr war der letzte Bus oben angekommen.

Ob mit den eigenen Schuhen oder den geliehenen, die zwei Eisflächen waren sofort in der Hand der Schüler. Es wurde gekurvt, gesprintet, gebremst, geblockt und so manche Pirouette gedreht. Eine kleine Showeinlage der Klasse 3/4c, die zur Musik eine Polonaise darbot begeisterte auch die Zuschauer. Und weil das Eis dann eben auch mal Kratzer abkriegt musste die Aufbereitungsmaschine eingesetzt werden. Die machte natürlich einen mächtigen Eindruck, da staunte so mancher: „Wie das wohl funktioniert?“.
Frisches Eis heißt aber gleich wieder Vollgas, und nicht nur deshalb gab es den ein oder anderen Sturz, trotz der eingesetzten Pinguine passierte das den „Neulingen“ auch ohne Vollgas. Aber, aller Anfang ist eben schwer.
Gegen 11.30 Uhr war dann auch genug Action vollbracht und die Rückfahrt wurde angetreten. Den ein oder anderen blauen Fleck spürte man bei der Heimreise dann doch und trotzdem waren wie immer alle begeistert und wünschten sich natürlich eine baldige Wiederholung.
Stimmen zum Ereignis:
Maricel 3/4f: „ Mir hat es sehr gut gefallen, wie immer war es sehr schön. Schade dass es für mich das letzte Mal war.“
Leonardo 3/4f: „ Ich fand es toll. Besonders gut gefallen hat mir, dass das Eis neu gemacht wurde. Die Eismaschine ist ein tolles Gerät.“