Wieder einmal haben die Grundschüler der Schloss-Schule mit ihren Familien einen tollen Schulfesttag erlebt. Am 18.06.2016 blieb das Wetter trotz großer Befürchtungen weitestgehend stabil, und die kurzen Regenunterbrechungen taten der guten Stimmung keinen Abbruch.

Im Vergleich zu den Vorjahren, als Jubiläumsfest mit Sponsorenlauf oder Zirkusprojekt in Kombination mit dem Stadtgeburtstag echte Mammutveranstaltungen darstellten, war es ein „kleines“ gemütliches und rundum gelungenes Fest in entspannter Atmosphäre. Für jeden war wieder was dabei, ob Bastelecke, Holzarbeiten, Hüpfburg, Riesenrutsche und Kistenfahren über die Rampe und vieles Mehr, der Spaß stand überall im Vordergrund. Mächtig viel Freude bereitete auch das Bühnenprogramm, bei dem verschiedenen Bands,Tanzgruppen und auch der Schulchor musikalische Höchstleistungen darboten. Alle Künstlerwaren mit Herzblut dabei, und das merkte man auch! Der Clown Blaumann mit all seinen Figuren, Grimassen, Kunststücken und der Jonglierakrobatik begeisterte das kritische Publikum. Auch er ist mittlerweile eine liebgewonnene Institution bei unseren Festen.
Immer helfend zur Hand sind die Johanniter, zuverlässig und zahlreich erschienen zeigten sie ihr Repertoire an Einsatzmöglichkeiten ohne jedoch wirklich ernsthaft gefordert gewesen zu sein; das war auch gut so. Alle schlimmen Wunden, die so manchen Besucher richtig erschreckt hatten, waren in Wirklichkeit nur geschminkt. Was Farbe, Wachs und Kleber so alles können.
Wieder im Programm war dieses Mal eine Tombola, die echte Hauptpreise und auch viele sonstige Gewinne zu bieten hatte, die sich alle sehen lassen konnten. Jeder fühlte sich als Gewinner, ob Keyboard, Kuschellöwe oder auch jede Menge Gutscheine der umliegenden Geschäfte, hier lohnte sich der Loskauf.
Ganz neu waren die Ballonaktion und die zugehörige Postkarte. Von 8 -auf der Karte angezeigten- Attraktionen sollten mind. 6 Stück per Stempel abgezeichnet werden, damit am Ende des Festes ein Ballon samt Karte in die Luft gehen konnte. Das gemeinsame Zählen des Countdowns und der „fliegende Massenstart“ der Ballons aus dem Schulhof heraus war ein imposanter und gelungener Moment an unserer Schloss- Schule. Bestimmt werden sich viele Kinder daran freudig erinnern. Die Karten sollten ihren Besitzern auch nach dem Fest noch große Freude bereiten, denn der Gewinn war höchst attraktiv, wurden von Herrn Springer doch tatsächlich Hausaufgabengutscheine ausgelobt! Einmal kein Stress zu Hause, Beine hoch und Computer an oder Schwimmbad ohne schlechtes Gewissen, ja das ist doch ein Anreiz. Und die drei Ballons mit den weitesten Wegen brachten Ihren Absendern noch jeweils -ein vom Förderverein gesponsertes- T-Shirt als Bonus ein. Es sind etliche Karten im Sekretariat eingegangen und ein Ballon hatte es tatsächlich in die Nähe von Nürnberg geschafft! Ca. 180 km Luftlinie, ein echter Erfolg!
Erfolg ist das richtige Stichwort, hat er doch bekanntlich viele Väter. Darum möchte sich der Förderverein auch bei allen bedanken, die sich bei der Organisation und Durchführung tatkräftig beteiligt hatten. Ganz besonders beim Arbeitskreis (AK) „Hoffest“, bei den Fördervereinsmitgliedern, bei den Spendensammlern der Tombola, bei den Gewerbetreibenden von Durlach für zahlreiche Sach- und Geldspenden, bei Herrn Springer und seinem Kollegium und natürlich auch bei der mitwirkenden Elternschaft. Alles zusammen haben wir ein erfolgreiches Fest für unsere Kinder auf die Beine gestellt!

Herzlichen Dank!

Ihr Förderverein der Schloss-Schule- Durlach